Skip to content
FREE SHIPPING to GERMANY!
Cart

JESIN SOY WAX

Kerzengießen mit JESIN SOY WAX – Los geht's!

Hey du Kerzen-Künstler! Lieben Dank, das du dich für unser hochwertiges Sojawachs entschieden hast. MRS.COLORBERRY hat sich durch so viele unterschiedliche Wachs-Sorten durchprobiert und ist genau bei diesem Wachs hängengeblieben, da es die besten Ergebnisse erzielt hat. 

Kurz vorab: das Sojawachs, welches du eben in deinen Händen hältst ist ein absolut hochwertiges Sojawachs in Form von kleinen Pastillen und ist ein reines Sojawachs, das für die Herstellung von Behälterkerzen ausgelegt ist und eine optimale Haftung am Behälterrand des Kerzencontainers aufweist. Das Wachs wird aus Sojabohnen gewonnen und ist somit ein natürlicher, veganer, nachwachsender Rohstoff. Die Sojabohnen stammen aus europäischen Anbau und sind GMO frei. 

Hast du jetzt also Lust, deine eigenen funkelnden Sojawachskerzen in deine einzigartigen JESIN-Behälter zu gießen? Mit unserem Sojawachs wird das ein Kinderspiel. Wir zeigen dir, wie's geht – Schritt für Schritt und mit ganz viel Spaß!

Vorbereitung

Bevor du loslegst, schnapp dir ein Handtuch und decke deinen Arbeitsbereich ab. Dann leg dir alles bereit: Sojawachs, Dochte, dein JESIN-Behälter und was du für ein Wasserbad brauchst. Und los geht’s! Ein kleiner Tipp: Stell die JESIN-Behälter einfach auf die Heizung oder an einen warmen Ort, während du das Wachs schmilzt, so bleiben sie schön warm.

Profi-Tipp: Fang erst mal klein an – Übung macht den Meister!

Schritt 1: Wachs schmelzen

Um die richtige Menge an Wachs für deinen JESIN-Behälter zu schmelzen, füllst du den Behälter mit Wasser bis zu der gewünschten Füllmenge für das Wachs. Diese Menge an Wasser ist die Basis deiner benötigten Wachsmenge. Diese Wassermenge x 0,9 ergibt die benötigte Wachsmenge. Also z.B. 1 kg Wasser = 900 gr Wachspastillen.

Erhitze das Wachs langsam auf eine Temperatur zwischen 71 und maximal 93 °C. Rühre dabei regelmäßig um, aber ganz entspannt, nicht zu wild! Am besten machst du das im Wasserbad. Und falls du einen Thermomix hast, der funktioniert auch super! Aber denk dran, ihn danach gründlich zu reinigen.

Schritt 2: Farbe und Duft

Möchtest du deine Kerzen farbig und duftend? Dann füge Farbe (0,1 - 0,2 %) und Duft (max. 6%) bei etwa 80 °C hinzu und rühre gut um. Wichtig: Erst färben, dann duften! Probier ein bisschen mit der Farbe herum, bis du den perfekten Ton triffst – beim Erkalten wird die Farbe etwas weniger intensiv.

Schritt 3: Gießen

Jetzt wird’s spannend! Reduziere die Temperatur langsam auf 50 - 60 °C. Kontrolliere das mit einem Thermometer. Achte darauf, dass die Umgebung und die Gefäße nicht zu kalt sind und das Wachs nicht zu heiß. Befestige die Dochte mit dem Klebepunkten am Boden der JESIN-Behaälter. Gieße das Wachs langsam ein. Luftbläschen? Kein Problem! Klopfe einfach leicht gegen den Behälter, um sie loszuwerden. Um die Dochte beim Erkalten zu stabilisieren, leg eine Gabel über das Glas oder die Dose und stütze den Docht. Alternativ kannst du aber einfach mit einem Locher ein Loch in einen 4EVERSTICK stanzen und da dann den Docht durchstecken und somit Stabilität während der Trockungszeit deines Wachses geben.

Schritt 4: Nachgießen

Sollten sich kleine Risse oder Unebenheiten bilden, gieße nach dem Härten noch eine dünne Wachsschicht nach.

Schritt 5: Aushärten

Jetzt heißt es warten! Lass die Kerzen am besten 24 Stunden bei Raumtemperatur aushärten. Auch wenn Sojawachskerzen meist schneller aushärten als Paraffinkerzen, empfehlen wir dir, ein wenig Geduld zu haben.

Schritt 6: Verschenken oder Anzünden

Hurra, deine Kerzen sind fertig! Verschenke sie und zaubere anderen ein Lächeln ins Gesicht oder zünde sie selbst an und genieße das stimmungsvolle Licht. Hast du Duft verwendet und noch Wachs übrig? Mach doch einfach Duftmelts daraus – einfach in kleine Förmchen (z.B. Pralinenformen) gießen und fertig!


Viel Spaß beim Kerzengießen und kreativ sein! 🌟